Objekt des Monats: Leibriemendurchzug vom Spathagurt des Kilti

Leibriemendurchzug vom Spathagurt des Kilti Bei diesem quadrastischen aus Eisen bestehendem, tauschierten Objekt handelt es sich um den Leibriemendurchzug vom Spathagurt des Kilti. Seine Schauseite ist im Tierstil bichrom tauschiert (Messing vor Silbergrund). Das Zierfeld ist durch ein Punktband aus alternierenden Silber- und Messingpunkten eingefasst. Auf der Rückseite sind stellenweise Lederreste vom Riemen ankorrodiert und […]

Unterschriftensammlung zum Erhalt der Keck-Villa

Keck-Villa mit Baumbestand in der Pollinger Strasse

Der Gemeinderat erwägt, die historische Keck-Villa in der Pollinger Strasse im Umfeld des Bahnhofsareals (momentan Gilchinger Tafel und Streetwork) abreissen zu lassen.

Die Keck-Villa erinnert mit Ihrer historischen Bausubstanz an zwei bedeutende Entwicklungsstränge der neueren Geschichte Gilchings: der Industrialisierung und des Bevölkerungszuwachses.

Daher ist die Zeitreise Gilching e. V. für die Erhaltung der Keck-Villa.

Wenn sie auch der Meinung sind, dass die Keck-Villa erhalten bleiben soll unterschreiben Sie bitte!

Listen liegen in folgenden Geschäften aus:

  • Bäckerei Boneberger
  • Ländlich Leben und Wohnen
  • Uhren & Schmuck Pfaff
  • Schmitts Wurststadl
  • SchichtWerk (dienstags, 10-12 Uhr und am So, 14.04.19)

oder kontaktieren sie uns.

V.i.S.d.P. Annette Reindel, 1. Vorsitzende Zeitreise Gilching e. V.

„Hauptsach‘ gsund samma“ – Uli Singer schreibt über Gilchinger Originale

Von Gustl Wurm bis zu den legendären Bedienungen vom Oberen Wirt, hier ist vertreten, was in Gilching Rang und Namen hat. Und sogar das SchichtWerk ist dabei! Weiterlesen

Ortsgeschichten Journal 2019 ab sofort erhältlich

Das druckfrische Ortsgeschichten Journal 2019 der Zeitreise Gilching e. V. ist ab sofort erhältlich! Thematischer Schwerpunkt sind in diesem Jahr Gilchings Brauereien und Wirtschaften.

Es kann zum Preis von € 3,- in der Gemeindebücherei Gilching, Rathausplatz 1 sowie zu den Öffnungszeiten des SchichtWerk in der Brucker Str. 11 erworben werden (www.schichtwerk-gilching.de). Weiterlesen

3. Platz beim TSV Quiz!

Wir gratulieren unserem Team zum 3. Platz beim TSV Quiz 2019! Wie schon im letzten Jahr schafften es Annette Reindel, Manfred Gehrke, Sepp Hutter und Björn Dietzel erneut aufs Treppchen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Prost SchichtWerk! Einladung zum Jubiläum

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019 gibt es etwas zu feiern!
Das Museum SchichtWerk – Zeitreisen im Wersonhaus wird zwei Jahre alt.

Von 11 bis 17 Uhr lädt daher die Zeitreise Gilching zu Bier, Häppchen und Knabbermalz in die Brucker Str. 11 in Gilching ein.

Zudem geht die Sonderausstellung ‚Prost Gilching! Vom wahren Ursprung des Bieres bis zum Lenzbräu‘ an diesem Tag zu Ende und es gibt daher z.B. noch ein letztes Mal die Möglichkeit, das momentan älteste Objekt der Ausstellung, den 3000 Jahre alten Spitzbodenbecher zu besichtigen. Dieser wird an diesem Tag zum letzten Mal zu sehen sein. Er wurde im Sommer 2018 beim Bau der Westumfahrung gefunden. Weiterlesen

Objekt des Monats: Doemensianer Mütze von Rudolf Seeger

Doemensianer Mütze von Rudolf Seeger (zu sehen in der Sonderausstellung (noch bis 17.03.2019) Prost Gilching! Vom wahren Ursprung des Bieres bis zum Lenzbräu) Rudolf Seeger (1899-1987) war Braumeister der Brauerei Gilching. Gleich nachdem er das Doemens-Institut (Brauerei-Akademie in Gräfelfing) absolviert hatte, wurde er von Georg Bichler sen. und Xaver Münch engagiert. An die Zeit am […]

Objekt des Monats: Film: Experiment ‚Steinzeitbier‘ – Konnte man vor 8000 Jahren schmackhaftes Bier brauen?

Film: Experiment ‚Steinzeitbier‘ – Konnte man vor 8000 Jahren schmackhaftes Bier brauen? (zu sehen in der Sonderausstellung (bis 18.03.2019) Prost Gilching! Vom wahren Ursprung des Bieres bis zum Lenzbräu) Der Film, der eine Länge von 5:30 Minuten hat entstand in Kooperation mit der Arbeitsgruppe für experimentelle Archäologie des Historischen Vereins Fürstenfeldbruck unter Federführung von Uli […]

„Helles Lujah!“ am 16.02. im Rathaus

Warum gäbe es das Bier ohne Religion und die Religionen, ohne Bier nicht?

Warum war es schlecht, wenn den ersten Brauern die Spucke weg blieb?

Warum haben die Babylonier schon vor den Bayern die Kellnerin kultisch verehrt?

Warum haben die Ägypter ihr Bier mit Strohhalm genossen?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon) in einer unterhaltsamen Menschheits-Bier-Geschichte am Samstag, 16.02.2019, um 19:30 Uhr, Saal im Rathaus Gilching. Weiterlesen

Objekt des Monats: Spitzbodenbecher

Spitzbodenbecher (zu sehen in der Sonderausstellung (bis 18.03.2019) Prost Gilching! Vom wahren Ursprung des Bieres bis zum Lenzbräu) Der ausgestellte Spitzbodenbecher war zusammen mit weiterer Keramik Teil der Grabbeigaben eines Brandgrabes aus der Urnenfelderzeit (1.200 und 750 v. Chr.) . Das Grab gehörte zu einem kleinen Gräberfeld, das im Sommer 2018 von Archäologen in der […]