Zeitreise zu Ötzi

Der gestrige archäologische Stammtisch stand ganz im Zeichen der weltberühmten Eismumie Ötzi. Die Zeitreise Gilching konnte dazu den Germeringer Autor Christian Ausmünster gewinnen, der den Roman „Die Rivalen von Breitental – Vom Leben des Ötzi“ über den berühmtesten Mann aus der Jungsteinzeit veröffentlicht hat.

Autor Christian Ausmünster beim Stammtisch am 11. Januar

Die Zeitreise Gilching lädt im Rahmen ihres Stammtisches am 11. Januar ein, mit dem Germeringer Autor Christian Ausmünster auf Zeitreise in die Jungsteinzeit zu gehen. Er liest aus seinem spannenden und kurzweiligen Roman „Die Rivalen von Breitental. Vom Leben des Ötzi“, Band 1. Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt im Wirtshaus im Sportpark in Gilching statt. Weiterlesen

Zeitreise Gilching wünscht frohe Weihnachten!

Liebe Zeitreise-Freunde,

wir möchten uns für Ihr Interesse an unserem Verein bedanken und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr bei vielen weiteren interessanten Veranstaltungen und Stammtischen sowie der Eröffnung unseres Museums „SchichtWerk“ im Wersonhaus. Ganz besonders danken wir allen Mitgliedern für die Unterstützung und die Begeisterung für die Themen unseres Vereines.

Frohe Weihnachten, entspannte Feiertage und alles Gute für das neue Jahr wünscht

Zeitreise Gilching e.V.

 

Weiterlesen

Spende für das SchichtWerk

Wolfgang Scherbaum von S² Immobilien & Verwaltung überreichte Annette Reindel von der Zeitreise Gilching in den künftigen Räumen des SchichtWerk – Zeitreisen im Wersonhaus einen Spendenscheck über 2.000,- Euro. Mit dabei waren auch Manfred Gehrke und Bürgermeister Manfred Walter, der sich dabei als römischer Vermesser versucht hat. Weiterlesen

Sueddeutsche.de, 29.11.2016: Relikte aus der Bronzezeit

Hockergrab

Hockergrab

Neuigkeiten zu den aktuellen Funden von der Baustelle Römerstraße, Ecke Rathausstraße gibt es nachzulesen auf sueddeutsche.de:

Sueddeutsche.de, 29.11.2016: Relikte aus der Bronzezeit

Sueddeutsche.de, 13.11.2016: Von den Römern bis zu den Bajuwaren

Wersonhaus GilchingDas SchichtWerk hatte kürzlich Besuch von Patrizia Steipe von der SZ. Hier der gestern erschienene Artikel dazu:

Sueddeutsche.de, 13.11.2016: Von den Römern bis zu den Bajuwaren

++++++++++++++++++++ SPENDENAUFRUF ++++++++++++++++++++

Zeitreise Gilching e.V. sucht für die Dauerausstellung noch dringend Paten/Spender, die, z. B. durch Spenden für Vitrinen und Schubladen, das Projekt finanziell unterstützen wollen. Weiterlesen

Gilching: 4000 Jahre altes Grab gefunden

Am 28. Oktober 2016 wurde bei der archäologischen Untersuchung des Baugeländes Ecke Römerstraße/Rathausstraße direkt an der Römerstraße eine Grablegung aus der frühen Bronzezeit gefunden (aus der Zeit um 1850 bis 1800 v. Chr.). Es handelt sich wieder um ein Hockergrab, wie schon bei vier in den 1950er Jahren auf diesem Gelände entdeckten Gräbern (siehe Bericht Zeitreise Journal für Ortsgeschichten 2016). Diese Art des Begräbnisses wird deshalb Hockergrab genannt, weil die Personen mit stark angezogenen Beinen auf der Seite liegend bestattet wurden. Da als Grabbeigabe ein Bronzearmreif zum Vorschein kam, dürfte es sich um eine Frau gehandelt haben.
Weiterlesen

Ortshistorischer Spaziergang im Rahmen der Kulturwoche

Bei bestem Wetter startete der ortshistorische Spaziergang am vergangenen Sonntag Nachmittag am Wersonhaus. Zahlreiche Teilnehmer folgten Dr. Wilfred Waiblinger an wichtige historische Stätten Weiterlesen

Vortrag von Dr. Stefan Trinkl: Altbayerische Dorfpfarrer

Am Mittwoch Abend fand im Rahmen der Kulturwoche Gilching der Vortrag „Die altbayerischen Dorfpfarrer im 19. Jahrhundert“ statt.

Der spannende Vortrag wurde gehalten von Dr. Stefan Trinkl, der auch im Anschluss noch für eine rege Diskussion zur Verfügung stand.

Der altbayerische Dorfpfarrer war im 19. Jahrhundert, neben seiner Tätigkeit als Seelsorger, Weiterlesen